Das Kreuz in den Bildern Marc Chagalls


Ein fliegendes Paar, ein Geiger auf dem Dach. Es sieht spielerisch aus, aber nichts ist zufällig im Werk von Chagall. So hat er über zwanzig Darstellungen der Kreuzigung geschaffen. In vielen seiner Bilder taucht der Gekreuzigte als ein Sinnelement am Bildrand oder im Bildhintergrund auf. Wie kommt er als jüdischer Maler dazu? Wie interpretiert er das Kreuz aus seiner jüdischen Sicht? Diesen Spuren geht der Vortrag anhand von vielen Bildern nach.
Termin(e)
Kosten
Christof Hechtel, Pfarrer, Referent am Gottesdienstinstitut der Evang.-Luth. Kirche in Bayern, u.a. Schwerpunkte Verkündigung und Bild, Kirche und Kunst, Publikationen
Ort
eckstein, E.01,
eckstein, Burgstr. 1-3,
90403 Nürnberg
Wegbeschreibung bei Google Maps
Typ
Präsenzveranstaltung