Macht und Gewalt
Seminar 2 der Reihe "Macht"

Prof. Dr. Dr. Katharina Ceming

Macht und Gewalt werden häufig gleichgesetzt. Hannah Arendt hingegen verdeutlicht in einem Essay, dass es sich hierbei um verschiedene Phänomene handelt. Was unterscheidet Macht von Gewalt? Welche Konsequenzen hat diese Unterscheidung für das politische Handeln?
Und um noch die Frage von Platon aufzugreifen: Weshalb führt derjenige, der mehr Gewaltmittel zur Verfügung hat, nicht unbedingt das glücklichere Leben?

Sie erhalten im Vorfeld zwei Textausschnitt zugeschickt, die Sie bitte lesen und zur Veranstaltung mitbringen, da sie die Grundlage für das gemeinsame Gespräch sind.
Termin(e)
Ort
Annahof, Hollbau, Ernst-Troeltsch-Raum, EG,
86150 Augsburg
Wegbeschreibung bei Google Maps
Typ
Präsenzveranstaltung