Salvador Dali: Farblithografien zur Bibel - aus dem Zyklus "Biblia Sacra"
Kunstgespräch 3: Inspirationen des Propheten

Besuch der Ausstellung und des Kunstgesprächs am Vormittag

Dalí schuf als Maler, aber auch als Graphiker und Bildhauer Werke von Weltruf. Furore machte er als Surrealist, der in seinen Bildern die Welt des Unbewussten und der Träume erkundete. Und wie hielt es Dalí mit der Religion? 1963-1965 beschäftigte er sich mit der Bibel und es entstand ein Zyklus "Biblia Sacra" aus 105 Bildern in Mischtechnik (Rötelzeichnungen, Aquarelle, Verwendung von Lackfarben u.a.). Erstaunlicherweise sind diese Bilder bisher eher unbekannt geblieben.
Die theologische Tiefe, feinsinnige Ironie und berührende Farbkomposition der Lithografien Dalís laden zur eigenen Erkundung und neuen Begegnung mit vertrauten und weniger bekannten Bibeltexten ein.
Die Ausstellung im Augsburger Annahof zeigt eine Auswahl des Zyklus "Biblia Sacra" aus der Sammlung von Pfarrer i.R. Dr. Herbert Specht aus Bad Wörishofen.
Wir besuchen die Ausstellung und nehmen am Vormittag am Kunstgespräch teil. Es werden ausgewählte Lithographien zum Thema in ihrer Tiefe ausgelotet und die existentielle Beteiligung des Künstlers erschlossen.
Kosten: 11,- € für das Kunstgespräch, anteilige Fahrtlkosten DB und 5,- € für Organisation und Begleitung
Anmeldung bis 3. Februar erforderlich
Termin(e)
08.02.2023, 07:00-15:40
Ort
Bahnhof Nördlingen,
Bgm.-Reiger-Straße,
86720 Nördlingen
Wegbeschreibung bei Google Maps
Anbieter