Symbole von Tod und Auferstehung im Kirchenraum
Fortbildung für Kirchenführer/innen und Interessierte

In der Stadtkirche Schwabach befindet sich seit 2019 ein kunstvoll gestaltetes Kolumbarium (Bestattungsort für Urnen), das erste in einem Kirchenraum innerhalb der evang.-luth Landeskirche in Bayern. Ausgehend von diesem Kunstwerk werden weitere Symbole für Tod und Auferstehung in der Stadtkirche aufgesucht und erläutert.
Bei dieser Fortbildung wird in Gruppenarbeit der Bezug zur eigenen Heimatkirche und zu dortigen Symbolen und Kunstwerken hergestellt. Die Übertragung des Erlernten wird dadurch erleichtert.
Termin(e)
Ort
Stadtkirche St. Johannes und St. Martin Schwabach,
91126 Schwabach
Wegbeschreibung bei Google Maps
Typ
Präsenzveranstaltung
Anbieter