Von Kuckuck, Esel, Wanze und Elefant
Tierische Lieder - mit Fröhlichkeit interpretiert

Haben unser Vorfahren Tierstimmen imitiert, ist aus Vogelruf und Koyotengeheul der Gesang der Menschheit entstanden? Jedenfalls gibt es ungezählte Lieder, die im bunten Tierreich wildern: La cucaracha, Floh und Wanze, das gackernde Hennlein, Elefanten..schläft eigentlich der Löwe nachts? Tierische Kanons, Lieder und Schmonzetten für große und kleine Menschen, die zwitschern und tirilieren, jaulen und mit Freuden singen!
für Anfänger/innen und Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet
Termin(e)
12.01.2023, 18:00-19:30
Kosten
Heike Kiefer, Diplommusiklehrerin, Chorleiterin
Ort
eckstein, E.01,
eckstein, Burgstr. 1-3,
90403 Nürnberg
Wegbeschreibung bei Google Maps
Typ
Präsenzveranstaltung