Zeitsprünge
Mit spätmittelalterlicher Kunst ins 21. Jahrhundert

Können wir vom Lorenzer Sakramentshaus etwas über Gebetshaltungen lernen? Können die Gemälde Michael Wolgemuts unsere heute geistliche Praxis bereichern? Was sagt mir ein Glasfenster über die Notwendigkeit zur Dankbarkeit und was haben diese Schlange und diese Monster hier zu suchen?
Die spätgotische Kunst der Lorenzkirche soll uns an diesem Abend das Sprungbrett bieten, um von deren Interpretation der biblischen Geschehnisse Inspiration für unsere heutigen Fragen und Aufgaben zu erhalten. Jetzt ist die Zeit dafür!
Termin(e)
Kosten
Jan Dr. Depner, Gästepfarrer an St. Lorenz
Ort
St. Lorenz,
Lorenzer Platz 10,
90403 Nürnberg
Wegbeschreibung bei Google Maps
Typ
Präsenzveranstaltung